Weine ersteigern

Grundlage für Ihr Biet-Angebot ist der aktuelle Katalog. Diesen erhalten Sie jeweils etwa drei Wochen vor dem Auktions-Termin. Wer noch nicht auf der Adressliste steht, fordert ihn kostenlos bei den erwähnten Kontakten an. Kunden aus dem Ausland bedienen wir gerne per Mail.

Die Termine für die nächsten Auktionen sind bekannt. Wenn Sie mitbieten wollen, so gibt es drei Möglichkeiten...

Download unter Rubrik «Nächste Auktionen» als PDF oder Excel (speziell für Kunden mit vielen Geboten, bitte Excel-Tabelle an wb@weinauktion.ch mailen)

Schriftlich:
per Mail an: wb@weinauktion.ch
per Fax an: +41 44 483 06 74
per Post an: WB Weinbörse AG, Carlo Haueter, Zürichstrasse 5, 8932 Mettmenstetten
Für weitere Fragen steht Ihnen unser Herr Carlo Haueter auch unter Telefon
Nr. +41 44 483 06 72 oder +41 79 286 50 20 persönlich zur Verfügung.

Öffentlich: Wer die knisternde Spannung zwischen den einzelnen Lots erleben will, kommt an die öffentliche Auktion.

Mit nur 12 % Zuschlag für den Käufer ist die Weinbörse eines der attraktivsten Auktionshäuser der Schweiz! Die Handlingskosten betragen lediglich Fr. 10.-
pro Lot und die Auslieferung/Spedition der Weine erfolgt zu Selbstkostenpreisen. 

Wie kommen die ersteigerten Weine zu Ihnen?

1. Zuschlag an der öffentlichen Weinauktion.
2. Rechnungsstellung der Weinbörse an Sie.
3. Zahlung innert 10 Tagen (siehe Geschäftsbedingungen).
4. Nach der Zahlung Auslieferung der Weine oder Abholung in Spreitenbach ZH.  
5. Auf Abholungen nach der genannten Frist wird eine Lagergebühr von Fr. 7.50/
    Lot/Monat erhoben.